Leuchtbild mit LED Stripes selber machen – doityourself natürlich

Ich mag ja grundsätzlich alles was blinkt und leuchtet. Da aber in der halben Wohnung schon selbst gebaute Lampen hängen oder stehen, sollte es dies mal etwas anderes werden. Das Ziel war, ein Wandbild von unserer Gletscherwanderung auf die Wildspitze (Tirol) mit LED Stripes zu einem Leuchtbild zu machen.

Material

Damit nicht noch mehr Kabelkanäle an die Wand geklebt werden müssen, sollte das LED Leuchtbild mit Batterien betrieben werden. Daher habe ich mich für eine 2m Batteriebetriebene LED Stripes in warmweiss entschieden. Die LED Stripes sind direkt mit einer Batteriebox verbunden, welche natürlich auch gleich einen Schalter besitzt.

Mehr braucht es nicht. Ok doch, noch ein wenig Holzleim natürlich.

Leuchtbild mit LED braucht natürlich einen Schalter

Als erstes wollte ich den Schalter in den Rahmen einbauen. Natürlich hatte ich mir keine Gedanken darüber gemacht, dass ich ja noch einen Schalter brauche. Zum Glück hatte es aber an der LED Stripes Batteriebox einen Schalter. Dann habe ich mich entschieden, diesen auszubauen und in den Rahmen ein entsprechendes Loch in den Rahmen gebohrt und gefräst. Mit meinen billig Bohr-Fräser ging das recht gut.

Nach dem das Loch gebohrt bzw. gefräst war und der Schalter versenkt werden konnte, gings ans verlöten des Schalters. Leider hatte ich keine Draht-Litze zur Hand und musste daher auf normalen Draht zurückgreifen. Nicht optimal, da alles ein wenig steif ist, aber es wird sollte natürlich trotzdem funktionieren.

Auf der anderen Seite des Schalter musste natürlich die Batteriebox mit den Drähten des Schalters neu verlötet werden. Leider nicht ganz einfach weil ich, wie oben zu sehen ist, ja normalen Draht verwendet habe aber schlussendlich wollte es doch klappen und es leuchtet schon ganz zufrieden vor sich hin.

Einbau der LED Stripes

Für mich war von Anfang an klar, dass ich ans Bild eine Art Rückwand schrauben würde, auf welche ich die LED Stripes kleben konnte. So und nicht anders war es angedacht und wurde direkt umgesetzt. Nicht die beste Lösung, wie sich schlussendlich zeigen sollte.

Ich war guter Hoffnung, dass der Abstand für die Lichtstreuung gross genug ist und es schlussendlich ganz nett ausschauen würde.

Etwas verleimen ist nicht so meine Sache, zu wenig Geduld und der Expressleim ist gar nicht express ;-). Daher auch der eher unsauber Einbau der LED Stripes auf die Rückwand.

Und es kam wie es kommen musste. Das Resultat war, sagen wie mal, eher ein wenig Bescheiden.

Leuchtbild mit bescheidenem Ergebniss

Erinnerte mich das Resultat doch eher an ein altes, beleuchtetes Internet Explorer Symbol.

Also, nochmals zurück auf Start. Rückwand weg, LED Stripes weg.

Alle nochmals von vorne nur einfacher und besser

Wie schon am Anfang berichtet, war mir von Anfang an klar, wie ich es machen wollte. Das vernebelte mir wohl dann den Blick auf die einfachste und vor allem Beste Lösung.

Es war sehr einfach und von den Massen her absolut perfekt. Die LED Stripes lassen sich nämlich herrlich in die Seiten-Nut des Bilderrahmens eindrücken und verleimen.

Jetzt muss eigentlich nur noch die Leuchtstärke genügend sein und das Resultat würde top werden. Tatsächlich liess mich ein erster Test sehr hoffnungsvoll drein blicken.

Und tatsächlich. Das Bild schlussendlich an der Wand, macht einen perfekten und vor allem den gewünschten Eindruck. So hätte es von Beginn er sein sollen.

Es hat sich gelohnt…

…nochmals von vorne zu beginnen.

Fazit

Arbeit und Kosten für das Leuchtbild mit LED Stripes hielt sich absolut im Rahmen. Das Resultat war schlussendlich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Klar hatte ich eigentlich die doppelte Arbeit aber was solls. Gelernt habe ich, dass es sich lohnt, auch beim Basteln immer wieder mal den Horizont zu öffnen und bei vermeindlich einfachen Lösungen doch nochmals die Augen auf zu machen und nach weiteren Lösungen ausschau halten.

3 Replies to “Leuchtbild mit LED Stripes selber machen – doityourself natürlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.